Voraussetzungen / Formalitäten


  • Mindestalter bei praktischer Prüfung 17 Jahre
  • Attest eines Vertrauensarztes des Bundesamtes für Zivilluftfahrt

Eine neue Variante des Privatpiloten-Ausweis ist der LAPL(A) „Light Aircraft Pilot License“ Dieser Ausweis ermöglicht das Fliegen Im EASA-Raum (Europa) mit viersitzigen Flugzeugen und einem max. Abfluggewicht von 2‘000kg. Die Möglichkeit einer Erweiterung auf PPL(A) „Weltweit“ ist gegeben. Weitere Unterschiede sind in der Kostenzusammenstellung ersichtlich!

  

Die Möglichkeit einer Erweiterung auf PPL(A) ist gegeben!