LPC Language Proficiency Check


Seit 5. März 2008 gelten die neuen Bestimmungen der ICAO Language Proficiency. Piloten und Fluglotsen müssen den Nachweis erbringen, dass sie über ausreichende Sprachkenntnisse der im Funkverkehr verwendeten Sprachen verfügen und auch in Situationen kommunizieren können, in denen die Standard Radiotelephonie/Voice nicht ausreicht. Dazu ist eine offizielle Prüfung beim BAZL abzulegen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier.