LAPL - Light Aircraft Pilot Licenc


Diese Ausbildung erleichtert den Einstieg in die Fliegerei. Diese Lizenz  (LAPL = Light aircraft pilot licence) stellt eine kostengünstigere Variante zur international gültigen Privat-Piloten-Lizenz (PPL-A) dar. Sie ist jedoch nur im europäischen Raum gültig und beschränkt auf Sichtflug mit Flugzeugen bis max. 2000 kg Startgewicht sowie max. 3 Passagiere.

 

Voraussetzungen

  • Mindestalter für den ersten Alleinflug 16 Jahre
  • Mindestalter für die praktische Prüfung 17 Jahre
  • Theorieprüfung mus vor der praktischen Prüfung bestanden sein
  • Tauglichkeits-Untersuchung durch einen Vertrauensarzt des BAZL

Theoretische Ausbildung

Wird im Rahmen der PPL-Theorie angeboten.

 

Praktische Ausbildung 

Die praktische Ausbildung ist fast identisch mit der Ausbildung zum Privat-Piloten (PPL-A) nach PART-FCL.

Die Radionavigationsausbildung ist nicht so umfassend, wie in der international gültigen PPL-Lizenz.

Der Preis ist geringer als bei der PPL-Ausbildung und die Ausbildungszeit verkürzt sich und beträgt mindestens 30 Flugstunden, wovon mindestens 6 Stunden im Alleinflug absolviert werden müssen.

 

LAPL auf PPL

In unserer Flugschule bieten wir ebenfalls diese Erweiterung an.